MALWARE.DE

Malware – das Blog über Online-Ungeziefer und den Vertrieb der Gegenmittel

Ja, wie gesagt, hier kriegt jeder sein Fett ab. Ist ja nicht so das einer besser wäre als der andere, es ist halt immer nur die Frage wie man sich persönlich mit gewissen Voraussetzungen anfreunden kann. Im vorherigen Post war die Rede von sog. Vertrieblern, und hier sei ihr Gegenstück beschrieben, der Aussendienst-Pre-Sales-Ich-mach-das-alles Techie…

Vorab: Die Erwartungshaltung ist gross. Denn man steckt ja prinzipiell in der Phase des Geschäfts, wo man aus vertrieblich/kaufmännischer Sicht schon über alle Details reden kann, das locken und werben ist vorbei. Was genau ist bis hierhin passiert? Lese den ganzen Eintrag »

Für diejenigen Leser, die sich nicht mit der Thematik des Vertriebs aus Herstellersicht auskennen, hier eine kurze Einführung:

Grobe Darstellung der Hackordnung:

Ganz oben/Ganz unten: der Hersteller, mal Glücksbote und mal Arsch vom Dienst. Entweder spezialisiert auf bestimmte Themen oder eine Art von Bauchhändler mit gut gefüllter Kriegskasse. In den besten Fällen ist die Anti-Irgendwas Sparte nur ein Geschäftsbetrieb von vielen. Hat taktische wie strategische Vorteile. Man kann einerseits Kunden in mehr als einem Segment bedienen (z.B. Storage und Security) und kann andererseits Steuern sparen… Lese den ganzen Eintrag »

Ich weiss, ich weiss, wir hatten angekündigt Anfang 2008 diese Seite mit Leben zu füllen…

Aber es haben sich ganz im allgemeinen ein paar Dinge geändert. Und diese Änderungen wirken sich auch unmittelbar auf den Charakter dieser Seite aus. So entstand die Entscheidung, diese Seite dafür zu nutzen um einige Erfahrungen aus meinem Berufsleben zum Besten zu geben. Denn es dürfte unstrittig sein das es schon genügend Seiten im www gibt die eingehend und fachlich über das Thema Malware schreiben. Lese den ganzen Eintrag »

Categories

Letzte Kommentare

  • Keine Kommentarre vorhanden.